Forrest Yoga – Mehr als nur Übungen

Ana Forrest, die weltbekannte Yogapionierin, Autorin und Schamanin hat Forrest Yoga vor mehr als 40 Jahren gegründet. Durch die Weiterentwicklung und Adaption des traditionellen Yoga entstand ein intelligentes, lebendiges und offenes System, angepasst an die Bedürfnisse des westlichen Lebensstils unseres Körpers.

 

Forrest Yoga ist intensiv, herausfordernd und besticht mit seiner intelligenten Übungsabfolge. Dadurch wird die Aufmerksamkeit auf die inneren Prozesse gelenkt und unterstützt, den eigenen Körper bewusst wahrzunehmen, ein liebevolles Verhältnis aufzubauen und seine Botschaften zu hören. Seitens der Lehrenden  werden gezielte Hilfestellungen in Form von Berührung (Hands-on) gegeben,  um  die eigene Yogapraxis noch intensiver zu erleben.

 

Daher ist Forrest Yoga ideal für Menschen die viel sitzen, viel arbeiten, großen Druck ausgesetzt sind aber auch für alle die mehr Lebensqualität und innere Ruhe suchen. Der Körper erfährt auf physischer, emotionaler und spiritueller Ebene Stärkung.

“Forrest Yoga is about bringing aliveness into your life. It is about bringing spirit into every action in your life. If your spirit quails from something in your life, then you need to look at it and find out if it really belongs there. If it doesn’t, practicing yoga can give you the strength to change.”

-Ana Forrest-

Die 4 wichtigen Säulen des Forrest Yoga sind:

Atem

Wesentliche und zentrale Rolle während der ganzen Yogapraxis ist die Atmung, die hier auch „Windpferd“ genannt wird – ein Ausdruck, der im Schamanismus für den Geist des Menschen steht, und diesen bemächtigen soll, wieder mehr in Kontakt mit dem eigenen Körper zu treten und kohärent zu sein.

Kraft

Durch das gezielte Aktivieren des eigenen, physischen Zentrums stärkt man sich von innen nach außen und schärft seine Sinne. Lange Haltephasen in den Positionen helfen, tiefer in die eigene Praxis zu finden und Zugang zum ``ich kann`` Gefühl zu bekommen.

Integrität

Im Hinblick auf Verletzungen wird die Kompetenz vermittelt, Asanas den eigenen individuellen Bedürfnissen anzupassen. Grenzen werden erkannt und wahrgenommen und gelernt, Ängsten, Druck oder Anstrengung anders zu begegnen.

Spirit

Hier wird das erforscht und gefunden, was das eigene Leben lebenswert und freudvoll macht. Die Verbindung zur inneren Weisheit gibt unverhohlen Aufschluss darüber, ob so gelebt wird, wonach die Seele sich sehnt. Zelebriert wird die Schönheit des Lebens.

“Jeder der einen Körper hat, kann Forrest Yoga ausüben, egal wie beweglich und stark, dick oder dünn, groß oder klein, jung oder alt sie oder er ist”.